Geburtsbericht: Eine Liebeserklärung an mein Geburtsteam

Vor genau einem Jahr durfte ich diese Familie auf der Geburtsreise ihres dritten Kindes begleiten. Heute darf ich zum ersten Geburtstag des Kindes auch ein paar ganz berührende Worte der Mama mit Euch teilen. Es ist eine Art Liebeserklärung an ihr Geburtsteam, die - finde ich - deutlich macht, wie viel es bedeutet, die richtigen Menschen zur Seite zu haben. Umso mehr freue ich mich, dass auch ich mit dabei sein durfte.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!


Geburtsfotografin-aus-freiburg-bei-hausgeburt-in-süddeutschland
Zuhause geboren

"Die eine Sache, die ich vor der Geburt meines ersten Kindes bereits verstanden hatte ist die, die mich durch drei Geburten getragen und großteils auch „gerettet“ hat:


Die Geburtshelfer, das Geburtsteam, oder was für einen Begriff man den Menschen geben will, die einer gebärenden Frau zur Seite stehen und mit ihr arbeiten, sie unterstützen, beruhigen, versorgen, anfeuern, halten - sie beschützen und den Raum mit ihr teilen, wenn ein neuer Mensch das Licht der Welt erblickt. Für mich war klar, diese Menschen, die in diesem Moment meines Lebens an meiner Seite sind, tragen wesentlich zu der Geburt bei, die ich mir wünsche.

Im Sommer 2020 brachte ich mein drittes Kind zur Welt. Und diese wundersame Geburt, die mich immer wieder voller Glück an diese Nacht und frühen Morgenstunden denken lässt, war eingehüllt in einen Zauber. Über unserem Haus, dem Schlafzimmer und um mich herum war ein Schild. Ich fühlte mich so geborgen und getragen von den Frauen um mich herum, und von meinem Mann an meiner Seite.



Ich habe während der Geburtswellen nicht viel mit bekommen von dem, was um mich herum vorging. Doch es war eine getragene Ruhe im Raum, eine achtsam liebevolle Stimmung. Alle an diesem Morgen Anwesenden waren nur für mein Baby und mich gekommen. Und diese Menschen machen die Geschichte der Geburt unseres Kindes aus.



Da war meine mit mir kampferprobte Hebamme Marliese, die so sachlich und direkt sein kann, keinen Nonsene gebrauchen kann. Die im Moment der Geburt zur Löwin für mich wurde bei meinem ersten Kind. Die mich damals im rechten Augenblick zur Vernunft brachte. Die so sanft wurde. Die mir so viel Liebe und Achtsamkeit schenkte. Und deren Fürsorge mit nichts jemals zu vergelten ist als mit Dankbarkeit.


geburtsfotografie-freiburg-schwarzwald-isabell-steinert
Endlich in unseren Armen
plazenta-wird-geboren-wassergeburt-freiburg
Geburt der Plazenta

An ihre Seite hatte mir das wohlmeinende Schicksal die junge Hebammenschülerin Lea gestellt. Auch sie, voller Zuwendung und Fürsorge. Deren Hände sicher und helfend und haltend für mich da waren. Und auch sie - voller Ruhe und Wärme.


hebammenschuelerin-bei-hausgeburt-mit-baby
Die Hebammenschülerin mit dem Neugeborenen

Nicht ahnend, wie viel dieser Energie und Liebe von Isabell, unserer Geburtsfotografin ausgehen würde, hatte ich sie meinem Gefühl folgend gefunden. Ob sie weiß, welche Kraft sie mir verliehen hat durch ihre Anwesenheit? Sie hielt meine Hand nach der Geburt. So fest und ruhig. Ach Isabell.


geburtsfotografin-isabell-steinert-im-einsatz-bei-einer-hausgeburt-in-freiburg
Geburtsfotografin im Einsatz - Erinnerung für die Familie

Dann Tatjana. So eine wundervolle Freundin. Mitten in der Nacht hatte ich sie angerufen und geweckt. Sie war da, um die wach werdenden größeren Geschwister zu versorgen. Und sie war mit ihrem Herzen bei mir im Zimmer. Die Gewissheit, dass sie im Haus ist, hat mir so viel Ruhe gegeben. Und ich habe mich so geliebt gefühlt, so sicher, dass sie für mich da ist in diesem Augenblick.


Und dann, neben all diesen starken Frauen, natürlich mein Mann Alex. Der vor mir weiß, was ich will. Der vor mir wusste, das wir dieses dritte Kind haben werden. Der mich durch jede Welle aller meiner Geburten fest gehalten hat. Den nichts schreckt und der die Ruhe nicht verliert. Dessen Arme der beste Ort sind für mich. Und dessen Gesicht und Stimme ich niemals vergessen werde in dem Moment, als unser Kind zur Welt kam, wie wir es uns so gewünscht hatten.




Für alle Zeit sind wir alle in meiner Erinnerung in diesem Moment fest gehalten. Es ist eine der kostbarsten Erinnerungen meines Lebens."



Wünscht auch Ihr Euch fotografische Erinnerungen an die Geburt Eures Kindes?


Meldet Euch gerne per E-Mail an info@isabellsteinert.com oder telefonisch unter 0175-1972681, um mehr zu erfahren.

226 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen