• Isabell Steinert

Die Geburt von Mira Nura - Geburtsfotografie in Freiburg



Passend zum International Homebirth Day, der jedes Jahr am 06. Juni stattfindet, durfte ich die wunderschöne Hausgeburt einer starken, tapferen Mama begleiten. Ich freue mich, heute ein paar Eindrücke der Geburt mit euch teilen zu dürfen. Außerdem freue ich mich sehr über die lieben Worte dieser Kämpferin über meine Arbeit als Fotografin, die ihr weiter unten findet. Jetzt lasst euch erst mal berühren von dieser unglaublichen Kraft, den Emotionen, der Reise der Geburt...



Die Hebamme und ich trafen fast zeitgleich ein und während sie nach dem Wohl des Kindes schaute, fand ich meinen Platz im Raum und begann die Momente dieses ereignisreichen Tages, der uns alle erwartete, zu dokumentieren.



Dazu gehörten die ruhigen Momente ebenso wie die kraftvollen... Außerdem die liebevollen Berührungen und Ermutigungen des Partners und Geburtsteams.



Umarmungen, um Kraft zu schöpfen...



Und ermutigende Worte der Hebammen, die an dich glauben.



Für diesen Moment.



Ein ganz besonderer Geschwister-Moment: Das Durchtrennen der Nabelschnur.



Und Skin-to-Skin Kuscheln mit dem Geschwisterkind.



Und zum Abschluss noch ein paar Worte der Mama selbst. Vielen Dank für dein Vertrauen, du starke Frau!


"Ich habe Isabell schon vor meiner Schwangerschaft kennengelernt. Ihre Bilder haben mich gleich gepackt und zutiefst berührt, denn es gibt keine Bilder, die so authentisch und ehrlich sind wie die einer Geburt. Kurz nach einem Still-Shooting mit Isabell erfuhr ich von meiner dritten Schwangerschaft. Mir war klar, ich hätte gerne Bilder von dieser Geburt. Die Reise mit diesem Kind begann schon so besonders, da wollte ich nicht nur Erinnerungen an meinen wachsenden Bauch, sondern auch von den unvergesslichen Momenten der Geburt. Gleich zu Beginn meiner Schwangerschaft kontaktierte ich Isabell und es folgten ein paar Treffen, wo wir uns ausführlich unterhielten. Ich hätte Isabell nicht gebucht, wenn ich nicht von Anfang an ein großes Vertrauen in sie als Mensch gehabt hätte. Es ging weit über ihre Arbeit als Fotografin hinaus - von Anbeginn unserer Reise konnte ich mich ihr anvertrauen - offen und ehrlich. So entstand im Verlauf der Schwangerschaft bis hin zur Geburt eine ganz besondere Beziehung. Es fühlte sich dann ganz selbstverständlich an, dass sie mich bei meiner Geburt begleitete - nicht nur als Fotografin. Ich bin unendlich dankbar über diese kostbaren Bilder und darüber, dass Isabell uns während dieser besonderen Geburt begleitet hat. Wir schauen uns die Bilder immer wieder an und sind jedes Mal überwältigt. Sie werden uns ein Leben lang berühren. Danke, Isabell, dafür!"

Wenn auch ihr euch für die fotografische Begleitung eurer Geburt interessiert, könnt ihr hier einen ersten Überblick erhalten und ein paar Antworten auf die häufigsten Fragen zur Geburtsfotografie finden. Außerdem freue ich mich, mit euch in einem persönlichen Vorgespräch über eure Wünsche zu sprechen. Ruft mich an oder schreibt mir eine Email - ich freue mich, von euch zu hören!


© ISABELL STEINERT FOTOGRAFIEImpressum - Datenschutzerklärung